Nachrichten und Aktuelles

Nachrichten durchsuchen:

Bundesanstalt fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
Ergebnisse der Sitzung des Ausschusses fr Arbeitsmedizin (AfAMed) am 26.03.2014. U. a. wird eine Vorabversion der in der Sitzung beschlossenen Arbeitsmedizinischen Regel AMR 6.4 "Mitteilungen an den Arbeitgeber" zum download angeboten. ... mehr (22.04.2014)

Bundesanstalt fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
Ergebnisse der konstituierenden Sitzung des Ausschusses fr Arbeitssttten (ASTA) am 03.04.2014. ... mehr
Downloadseite der aktuellen Arbeitsstttenrichtlinien:
... mehr (22.04.2014)

Heinrichs, H.; Michelsen, G. (Hrsg.):
Nachhaltigkeitswissenschaften. Heidelberg. 2014, - 608 S.... mehr (22.04.2014)

Geschftsstelle des Umweltgutachterausschusses (Hrsg.):
Frdermglichkeiten und Privilegierungen fr EMAS-Organisationen. Februar 2014 (2. berarbeitung). – 48 S. ... mehr (22.04.2014)

Bundesministerium fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
Neue und genderte Technische Regeln fr Gefahrstoffe:
... TRGS 900 - Arbeitsplatzgrenzwerte. Stand: 02.04.2014
... TRGS 402 - Ermitteln und Beurteilen der Gefhrdungen bei Ttigkeiten mit Gefahrstoffen: Inhalative Exposition. Stand: 02.04.2014
... TRGS 910 - Risikowerte und Exposition-Risiko-Beziehungen fr Ttigkeiten mit krebserzeugenden Gefahrstoffen. Ausgabe: Februar 2014
(14.04.2014)

energydesign braunschweig GmbH:
4. Newsletter zum Projekt Re-Co erschienen. Das EU-Projekt "Re-Commissioning – Raising Energy Performance in Existing Non-Residential Buildings" verfolgt das Ziel, den Energiebedarf von Gebuden zu senken, ohne dass dazu umfangreiche Investitionen ntig sind. Koordiniert wird das EU-Projekt, das seit dem 1. September 2011 luft, von der Grazer Energieagentur. Deutsche Partner sind Energydesign Braunschweig GmbH (ein Spin-Off des Instituts fr Gebude- und Solartechnik der TU Braunschweig) und das Steinbeis-Transferzentrum EGS in Stuttgart. ... mehr (14.04.2014)

B•A•D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH:
Neue Ausgabe der B•A•D -News 03/14 erschienen - Betriebliches Gesundheitsmanagement und psychosoziale Beratung stehen im Fokus. ... mehr (14.04.2014)

TU Hamburg-Harburg:
Grnderpreis Nachhaltigkeit 2014. Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen? Eine Geschftsidee im Bereich Nachhaltigkeit bzw. Ressourceneffizienz im Rahmen einer Unternehmensgrndung umsetzen? Das sind Themen fr den TUHH Grnderpreis Nachhaltigkeit. Teilnehmen knnen alle Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter(innen), Professor(innen) und technische Mitarbeiter(innen) von Hochschulen in der Metropolregion Hamburg. Voraussetzung ist allerdings ein technologieorientiertes, nachhaltiges Geschftskonzept. ... mehr (07.04.2014)

Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V.: Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2014 ausgelobt. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung fr Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. ... mehr (07.04.2014)

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV):
Neues Portal „Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien“ verffentlicht. Das Portal bietet aktuelle Informationen zur Arbeitssicherheit und neuartige, interaktive E-Learning Tools - die „Nanoramen“. ... mehr (07.04.2014)

Bundesanstalt fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
Wenn der Chef am Abend klingelt. Stndige Erreichbarkeit ist Fluch und Segen zugleich. In: BAUA aktuell, N. 1 (2014), S. 8 ... mehr (07.04.2014)

Bayerisches Landesamt fr Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) (Hrsg.):
Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen. Erlangen 2013. – 114 S. Hinweis: Diese neue LGL-Broschre stellt die Rechtsnormen und Verwaltungsvorgnge dar, die in gentechnischen Anlagen zur Anwendung kommen. ... mehr (07.04.2014)

Bundesumweltamt (Hrsg.):
Leitfaden zur nachhaltigen ffentlichen Beschaffung von Reinigungsdienstleistungen und -mitteln. Er enthlt die fr die Beschaffer wesentlichen Informationen fr die Einbeziehung von Umweltaspekten in die Vergabe- und Vertragsunterlagen. Dessau-Rolau 3/2014. – 18 S. ... mehr (07.04.2014)

Universitt Konstanz:
Die Universitt Konstanz unterzeichnet die Charta „Familie in der Hochschule“. Zwlf deutsche Hochschulen haben sich in dem Verbund Best Practice-Club „Familie in der Hochschule“ bundesweit zusammengeschlossen, um sich fr mehr Familienfreundlichkeit an Hochschulen einzusetzen. Die Hochschulen verpflichten sich dazu, die in der Charta festgelegten Standards selbstverantwortlich umzusetzen und langfristig weiterzuentwickeln. ... mehr (31.03.2014)

Bundesanstalt fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
Aktualisierte Technische Regeln fr Gefahrstoffe:
TRGS 519 - Asbest: Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten. Ausgabe: Januar 2014. ... mehr
TRGS 517 - Ttigkeiten mit potenziell asbesthaltigen mineralischen Rohstoffen und daraus hergestellten Gemischen und Erzeugnissen (TRGS 517). Ausgabe: Februar 2013 ... mehr (31.03.2014)

Rat fr Nachhaltige Entwicklung:
Bertelsmann Stiftung und Nachhaltigkeitsrat erarbeiten gemeinsam einen Leitfaden zur Anwendung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) fr den Mittelstand. ... mehr (31.03.2014)

Bundesanstalt fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) (Hrsg.):
Ergonomie im Spannungsfeld von Arbeits-, Daten- und Diskriminierungsschutz. Analyse arbeitsrechtlicher Voraussetzungen zur Erfassung individual- oder gruppenbezogener Daten als Grundlage fr angepasste Arbeitsplatzgestaltung in Unternehmen am Beispiel von Krpermaen. Dortmund 2014. - 99 S. Hinweis: Nach 4 Nr. 6 ArbSchG muss der Arbeitgeber im Rahmen seiner Pflicht zur Gestaltung von Arbeitsschutzmanahmen auch spezielle Gefahren fr besonders schutzbedrftige Beschftigtengruppen bercksichtigen. Orientiert sich der Arbeitnehmer dabei zu wenig an der konkreten Person, kann er dieser Pflicht u. U. nicht nachkommen, will er mehr wissen, als nach dem Gesetz erforderlich, kann er gegen das Datenschutzrecht verstoen. Diese Publikation gibt einen berblick ber die Lsung dieses Konflikts und bringt die Regelungen des Arbeitsschutzgesetzes mit denen des AGG und des BDSG in einen Ausgleich. ... mehr (31.03.2014)

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) (Hrsg.):
Fachkonzept “Fhrung und psychische Gesundheit“. Januar 2014. – 42 S. ... mehr (31.03.2014)

Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM):
Was ist beim Bruch einer Energiesparlampe zu tun? ... mehr (24.03.2014)

Bahr, C.; Lennerts, K. / Universitt Karlsruhe (TH), (Hrsg.):
Instandhaltung von Bestandsgebuden – Ein Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz. – 9 S. ... mehr (24.03.2014)

Unfallkasse des Bundes (Hrsg.):
Was stresst? Gefhrdungsbeurteilung psychischer Belastung – Eine Handlungshilfe. Wilhelmshaven, Januar 2014. – 40 S. ... mehr (24.03.2014)

Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald:
Novelliertes Gesetz erneuerbarer Energien (EEG) soll schon im Sommer in Kraft treten. Referentenentwurf aktuell vorgelegt. ... mehr (17.03.2014)

Technische Universitt Berlin:
An der Technischen Universitt Berlin erhalten Studierende mit Kind oder pflegebedrftigen Angehrigen Hilfe von ihren Kommilitonen. Dafr verleiht der Stifterverband fr die Deutsche Wissenschaft dem Mentoring-Programm „TU Tandem“ jetzt die Hochschulperle des Monats Mrz 2014. ... mehr (10.03.2014)

Fraunhofer-Institut fr System- und Innovationsforschung ISI:
Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) erzeugt positive Innovationswirkungen und untersttzt die Erneuerung der Energiesysteme. Dies besttigen Experten des Fraunhofer-Instituts fr System- und Innovationsforschung ISI gemeinsam mit Kollegen weiterer Wissenschaftseinrichtungen. (Pressemitteilung vom 03.03.2014) ... mehr (10.03.2014)

Bundesanstalt fr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) (Hrsg.):
Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012 - Unfallverhtungsbericht Arbeit. Dortmund 2014. - 195 S. ... mehr (10.03.2014)

(ltere Nachrichten)